Vom Glück sich selbst zu lieben

Wege aus Angst und Depression

Heinz-Peter Röhr
Patmos Verlag, 2012

Viele Menschen meinen, durch Wohlstand, Leistung und Erfolg glücklich zu werden. Doch häufig klagen gerade jene, die nur für diese Form äußeren Glücks leben, über ein Gefühl innerer Leere. Viele von ihnen geraten in Beziehungskrisen, leiden unter Ängsten oder werden depressiv. Andere flüchten sich in die Arbeit oder greifen zu Suchtmitteln. Der erfahrene Psychotherapeut Heinz-Peter Röhr zeigt anhand des Märchens »Der Teufel mit den drei goldenen Haaren«, wie Ängste, mangelnde Selbstliebe sowie innere Blockaden unser seelisches Wachstum und damit unser wahres Lebensglück verhindern. Gelingt es jedoch, das innere negative Selbstbild zu erkennen, kann es durch ein positives ersetzt werden. Ein ganz anderes, neues Lebensgefühl kann entstehen.

Wegweiser zum Glück

Die geheimen Programme der Seele entschlüsseln

Heinz-Peter Röhr
Patmos Verlag, 2011

Wer sich selbst mag, hat gewonnen.

Wir könnten glücklich sein, doch häufig machen uns alte Denkmuster das Leben schwer: »Ich bin ein Versager!«, »Keiner mag mich ...« - diese geheimen Programme untergraben das Selbstwertgefühl und vergiften die Seele. Angststörungen, Depressionen oder Süchte sind häufig die Folge. Anhand vieler Fallbeispiele zeigt Heinz-Peter Röhr, was wir tun können, um die geheimen Programme zu beseitigen und das Selbstwertgefühl zu stärken. So wird der Weg frei zu mehr Glück und Zufriedenheit.